Datenschutzhinweise für unsere Webseite

Ihr Datenschutz ist unser Anliegen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen der Datenschutzgesetze (EU-DSGVO, BDSG, TTDSG) ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Andererseits respektieren wir, dass Ihre Zeit begrenzt ist und bieten Ihnen die umfangreichen Informationen als Kurzversion unserer allgemeinen Hinweise zur Datenverarbeitung als  PDF zum Download an.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website und unserer Serviceangebote. Personenbezogene Daten sind alle Daten zu Ihrer Identität oder die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten sowie die IP-Adresse.

Für die Nutzung unserer Internetseite ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben müssen. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können. Dies gilt beispielsweise für die Zusendung von Informationsmaterial und bestellten Waren oder für die Beantwortung individueller Fragen, insbesondere jedoch für die Nutzung unseres Online-Kundenportals.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und ggf. Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen.

Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Alle unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Dritten sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

Unsere Website verwendet zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer), sichtbar anhand des geschlossenen Schlüssel-/bzw. Schloss-Symbols in der Anzeige Ihres Browsers.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Stand: Juni 2023

Die folgenden Informationen gelten für folgende Domains:

www.heilpaedagogium.de

https://www.dieeckern-foerderer.de/

http://www.ergotherapie-eckernförde.de/

http://www.sprachtherapie-heilpaedagogium.de/

sowie für folgende Social Media Profile:

Facebook: https://www.facebook.com/dasheilpaedagogium

Instagram: https://www.instagram.com/das_heilpaedagogium/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/das-heilp%C3%A4dagogium-an-der-ostsee

1          Wer ist Verantwortlicher und wen kann ich kontaktieren?

1.1        Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Das Heilpädagogium an der Ostsee

Brennofenweg 4 I 24340 Eckernförde

Tel. 04351 – 9009-0

info@heilpaedagogium.de

Weitere Informationen finden Sie auch im Impressum.

1.2        Fragen, Anregungen, Beschwerden

Wenn Sie weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte Christiane Mestel, mc-Technik Dienstleistungs- und Consulting GmbH, Marienthaler Straße 24, 24340 Eckernförde, Tel. 04351-7321-0, E-Mail: datenschutz@mc-technik.de wenden. Sie steht Ihnen auch im Fall von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung.

2          Für welche Zwecke werden die Daten verarbeitet?

2.1     Zweckbestimmung der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es außerdem erforderlich sein, dass wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen diese personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über Produktangebote zu informieren, die für Ihre Geschäftstätigkeit nützlich sind, oder um Online-Umfragen durchzuführen, um den Aufgaben und Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

2.2     Zweckgebundene Verwendung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des nachgefragten Services und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht für Werbezwecken, insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken überlassen wollen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe Ihrer personen-bezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung.

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an Auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet.

2.3     Hinweise im Bewerbungsverfahren

Wenn Sie Interesse an einer Stellenausschreibung in unserem Unternehmen haben, können Sie sich online über unser Bewerbungsportal, per E-Mail oder per Post in Papierform bewerben. Wir verarbeiten Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG, und – sofern Sie eine Einwilligung zur längeren Speicherung der Daten im Bewerberpool erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufbar. Alle Daten werden – sollte es zu keiner Beschäftigung kommen – nach sechs Monaten gelöscht.

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die für deren Beurteilung und Auswahl erforderlichen Daten mitteilen. Welche Informationen erforderlich sind, ergibt sich aus der Stellenbeschreibung oder dem Onlinebewerbungsformular aus den dortigen Angaben.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst:

  • Name, Vorname, ggf. Titel
  • Ggf. Geburtsdatum
  • Ggf. Privatadresse
  • Ggf. Private Telefonnummer (Festnetz/Mobil)
  • Private E-Mail-Adresse
  • Ggf. Abfrage Führerschein
  • Ggf. Vorbeschäftigungen im Unternehmen
  • Evtl. Spezialanforderungen-/Kenntnisse für die jeweilige Stelle
  • Vorherige/aktuelle Arbeitgeber
  • Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung o.ä., ggf. zusätzliche bereitgestellte Daten)

Bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Ebenfalls können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber nicht auf den Servern von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen. Bewerber können uns gerne zur Art der Einreichung der Bewerbung kontaktieren oder uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die Erhebung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden nur durch die befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen, innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. Die im Unternehmen gewählten Beschäftigtenvertreter und die sonstigen gesetzlich vorgeschriebenen Stellen (wie z.B. Schwerbehindertenvertretung) werden im Rahmen der jeweiligen Gesetze beteiligt und erhalten dabei die zu dem jeweiligen Zweck der Aufgabenerfüllung erforderlichen Daten. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

2.4     Hinweise für Spenden

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung des von Ihnen beauftragten Spendeneinzuges. Beteiligte Kreditinstitute erhalten Ihre Daten nur, soweit es für die Durchführung des Spendeneinzuges erforderlich ist. Bei der technischen Durchführung der Datenverarbeitung bedienen wir uns teilweise externer Dienstleister. Soweit erforderlich schließen wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung.

Für die Bearbeitung Ihrer Spenden (und Erstellen von Spendenbescheinigungen) erheben wir, je nachdem, ob Sie uns diese online oder auf herkömmlichen Wegen zukommen lassen, die hierfür erforderlichen Daten wie Namen und Adresse, ggfls. E-Mail-Adresse, Zahlungsweise und -zeitraum sowie Bankdaten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO (Schenkungsvertrag).

Im Rahmen der Spenden werden Ihre personenbezogenen Daten von uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Abrechnung von Spenden mit dem Spender und Zahlungsdienstleistern und
  • Erstellung und Übersendung von Zahlungsnachweisen,
  • Erfüllung von Nachweispflichten (bspw. Rechenschaftsbericht) und
  • internen Nachverfolgungszwecken.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung.

3          Welche Daten werden beim Besuch der Website verarbeitet?

3.1     Automatisch erfasste Daten

Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir, bzw. unser Hostinganbieter, nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server in so genannten Server-Log-Dateien übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, sowie ggf. gesetzlich geforderte Nachweise erbringen zu können (Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 TTDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit c und lit f DSGVO).

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Ein Teil dieser Daten wird benötigt, um die von uns nach Art. 32 DSGVO zu gewährleistende Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten zu gewährleisten.

Ferner werten wir einige dieser technischen Daten anonym und lediglich zu statistischen Zwecken aus, um unseren Internetauftritt ständig weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Diese anonymen Daten werden getrennt von personenbezogenen Informationen auf gesicherten Systemen gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf eine individuelle Person zu. Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre sind also jederzeit geschützt. Eine Zusammenführung dieser Dateien mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

zur Aufnahmeanfrage Online

Ihre eingegebenen Angaben aus dem Kontaktformular zur Aufnahmeanfrage Online speichern wir ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und der Kommunikation mit dem Nutzer. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

Im Zuge Ihrer Aufnahmeanfrage werden durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst:

  • Name, Vorname, ggf. Titel
  • Ansprechpartner der anfragenden Institution
  • Kontaktdaten (Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse)
  • Angaben zum Klienten (Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Aufnahmezeitraum, Beschulung, Problembeschreibungen, Daten zur aktuellen Situation, ggf. weitere bereitgestellte Daten und Anlagen)

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Weitere Rechtsgrundlagen ergeben sich aus dem angefragten Hilfebedarf:

Stationäre Regelwohngruppe für Kinder und Jugendliche nach SGB VIII

Stationäres Intensivangebot für Kinder und Jugendliche nach SGB VIII

Teilstationäres Angebot Tagesförderstätte nach SGB IX

Besondere Wohnform nach SGB IX

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4          Was gilt für Cookies?

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise hier erläutert werden:

4.1     Funktionale / Existentielle Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Für notwendige Cookies benötigen wir keine Einwilligung, sie dürfen nach § 25 Abs. 2 TTDSG gesetzt werden.

4.2     WordPress

Unser Content Management verwendet einen Session-Cookie um Benutzerinteraktionen zu ermöglichen. Dies wird zum Beispiel bei der Verwendung von Formularen benötigt. Dadurch können generierte Webseiten einem Benutzer genau zugeordnet werden. Dieses Cookie ist notwendig, um die Webseite bereitzustellen. Rechtsgrundlage ist hier § 25 Abs. 2 TTDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

4.3    Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Cookies, die nicht technisch erforderlich sind oder zur Bereitstellung der von Ihnen explizit gewünschten Services nicht notwendig sind, benötigen Ihre Einwilligung bevor sie gesetzt werden. Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Der Einsatz des Cookie-Consent-Tools erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. m. Art. 6 lit. a DSGVO.

5          Was gilt bei Webanalyse, Tracking und Marketing?

5.1     Tracking ablehnen

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

5.2     Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse, zum Beispiel für statistische Zwecke, speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

5.3     Externe Links

Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Wenn wir Links anbieten, bemühen wir uns sicherzustellen, dass auch diese unserer Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

6          Was gilt für die Social Media Angebote?

6.1     Facebook und Instagram (Meta)

Der Facebook Konzern hat sich im Oktober 2021 in „Meta“ umbenannt. Darunter fallen auch die Angebote „Messenger“ und „WhatsApp“. Alle Informationen zum Datenschutz und Cookies sowie zur Verarbeitung Ihrer Daten gelten für den gesamten Konzern. Da auch Meta die Referenzen unter „Facebook“ angibt, nennen wir hier Facebook stellvertretend für alle Angebote des Meta-Konzerns.

Sofern Sie unser Facebook- und/oder Instagram Angebot nutzen, werden Daten an das Headquarter, 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA übermittelt.

In Europa wird der Konzern durch Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland vertreten. Autorisierter Vertreter ist Gareth Lambe, eingetragen in Irland (Companies Registration Office) Handelsregisternummer 462932.

Alle Informationen zum Datenschutz von Facebook finden sie hier: https://www.facebook.com/policy.php/

Laut EuGH Urteil vom 5.6.2018 agieren wir mit Facebook als gemeinsam Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO. Leider war es uns bislang nicht möglich einen rechtskonformen Vertrag gem. Art. 26 DSGVO (joint control) zu schließen, da Facebook nicht gerne mit seinen Nutzern kommuniziert und Verträge nur einseitig vorgibt. Demnach übernimmt Facebook die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten im Rahmen der DSGVO. Infolgedessen verweisen wir hier gern auf die Datenschutzinformationen von Facebook. Die Datenrichtlinie von Facebook, einschließlich der Informationen über Ihre Rechte als Betroffener, finden Sie hier.

Wenn Sie eine Website aufrufen, auf der ein Social Plugin implementiert ist, dann baut Ihr Browser – nach der Aktivierung durch Anklicken – mit Hilfe von Cookies eine direkte Verbindung mit Facebook auf und spielt nach unseren Informationen unmittelbar die folgenden Daten an Facebook aus:

Datum und Uhrzeit des Besuches, die Internet-Adresse/URL der Site, die Sie gerade besuchen, die IP-Adresse, das Gerät, das Sie verwenden, den Browser, das Betriebssystem, die Nutzerkennung, wenn Sie registrierter Nutzer bei Facebook sind sowie gegebenenfalls den Namen und Vornamen sowie natürlich die Information, dass Sie dieses konkrete Plugin auf unserer Seite verwendet haben.

Wir haben leider keinen Einfluss darauf, welche Daten Facebook tatsächlich erhebt, nutzt oder speichert. Bitte lesen Sie dazu die Datenschutzrichtlinie sowie die Cookie-Richtlinie von Facebook. Sie sollten darüber hinaus wissen, dass Facebook über Social-Plugins (z.B. „Gefällt mir“-Button) Daten über Sie sammelt (z. B. auf welcher Seite Sie konkret waren) und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen kann – und zwar unabhängig davon, ob Sie die Teilen-Funktion des Plugins selbst nutzen oder nur einmal geklickt haben. Denn nach unserem Kenntnisstand ist es durchaus möglich, dass Facebook über sogenannte ständige Cookies die bei aktivierten Social-Plugins erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit den Mitgliedskonten verknüpfen kann. Infolgedessen sollten Sie das Setzen von Cookies von Facebook über Ihre Browser-Einstellungen unterbinden.

Wir betreiben unsere Social Media Auftritte, um auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Für die Nutzung unserer Facebookseite ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben müssen. Auch haben wir kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können. Wenn Sie die Möglichkeit nutzen auf unsere Beiträge zu reagieren oder uns private Nachrichten zu schicken, dann prüfen Sie bitte sorgfältig, welche personenbezogene Daten Sie mit uns über Facebook teilen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Facebook von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO und unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Für unsere Profile stehen uns von Facebook Ireland bereitgestellte Seitenstatistiken zur Verfügung, die uns Erkenntnisse über die Besucher unserer Seite und deren Interaktionen mit unserer Facebook-Seite und ihren Inhalten liefern. Wir haben keinen Einfluss auf die Erstellung von Seitenstatistiken („Insights“) und können deren Erzeugung beim Betrieb unserer Facebook-Seite nicht verhindern.

Grundsätzlich werden uns nachfolgende Daten nur in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt:

Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern.

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Die Seitenstatistiken werden von uns nur im Rahmen der durch Facebook Ireland bereitgestellten und für uns verfügbaren Funktionen genutzt. Es erfolgt keine Übertragung oder sonstige weitergehende Verarbeitung dieser Daten. Diese Seitenstatistiken werden ggf. von uns ausgewertet, um zu verstehen, wie Besucher mit unserer Facebook-Seite interagieren und dienen damit der Verbesserung des Informationsangebots für Besucher unserer Facebook-Seite. Wir verwenden Seitenstatistiken nicht dazu, um Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ziehen.

6.2     LinkedIn

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO und unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

 

7          Was gilt bzgl. weiterer Apps, Plugins und Tools?

7.1        Share Buttons, Social-Media-Plugins

Die Inhalte (z.B. Stellenangebote) unserer Webseite können in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn, Xing und via Whatsapp sowie E-Mail geteilt werden. Diese Webseite nutzt dafür sogenannte Share-Buttons. Diese stellen den direkten Kontakt zwischen den Netzwerken und Nutzern erst dann her, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser Button klickt (Shariff-Methode).

Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt nicht. Ist der Nutzer bei einem der sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint bei der Nutzung der Social-Buttons ein Informations-Fenster, in dem der Nutzer den Text vor dem Absenden bestätigen und ggf. anpassen kann.

Als Nutzer unserer Websites können Sie unsere Inhalte in sozialen Netzwerken posten. Wir berücksichtigen mit der Shariff-Methode Ihre Datenschutzinteressen so weit, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 TTDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO).

Wenn Sie den Button nicht anklicken oder nicht in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, wird auch kein Cookie des sozialen Netzwerks auf Ihrem Rechner platziert. Wenn Sie als Nutzer des sozialen Netzwerks eingeloggt sind und auf den Button klicken, wird diese Information an Ihr entsprechendes Nutzerprofil übermittelt. Andere Nutzer können dann sehen, dass Sie unsere Inhalte teilen bzw. twittern. Welche Nutzer diese Information genau bekommen, ist davon abhängig, welche Privatsphäreeinstellungen Sie in Ihrem Nutzerprofil vorgenommen haben.

Wir binden auf unserer Website Postings von Plattformen wie Facebook, Instagram und Whatsapp, Twitter, LinkedIn, Xing ein, die ihren Hauptsitz überwiegend in den USA haben, in EU- und EWR-Staaten aber den üblichen Datenschutzregeln unterliegen. Wenn Sie zum Beispiel Inhalte mit eingebetteten Post oder Video lesen, können durch die Einbettungstechnik generelle Rahmendaten wie Ihre IP-Adresse an die sozialen Netzwerke und Plattformen zurückübertragen werden, wenn die Einwilligung gegeben ist. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie die Plattformen die Daten verwenden. Informieren Sie sich bitte bei Facebook, Twitter und Co. direkt darüber und passen Sie dort Ihre Privatsphäreeinstellungen an.

Die Kontaktdaten der Anbieter der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Whatsapp sowie LinkedIn finden Sie unter Nr. 6.

Kontaktdaten:

Xing: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland – Datenschutzhinweise: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Twitter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA – Datenschutzhinweise: https://twitter.com/de/privacy

7.2        Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu verarbeiten. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Als regionaler Anbieter mit persönlichem Bezug zu seinen Kunden halten wir diesen Dienst im Sinne des § 25 Abs. 2 TTDSG für notwendig. Darüber hinaus stellt es unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier.

Die Datenschutzerklärung von Google Maps können Sie hier einsehen.

7.3     Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

8          Welche Rechte habe ich?

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte mit Identitätsnachweis an den Verantwortlichen (s. Ziffer 1). Sie haben:

Recht auf Bestätigung und Auskunft: Sie haben nach Art, 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung: Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sofern nicht anderweitig ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 Nr. 1, 4 und 4a, Abs. 3 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 Nr. 2, 3 und 5, Abs. 3 AO, 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe). Bei Bedarf senden Sie bitte eine E-Mail an: info@heilpaedagogium.de

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern, soweit dies technisch machbar ist.

Widerrufsrecht: Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Widerspruchsrecht: Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Bei Bedarf senden Sie bitte eine E-Mail an: info@heilpaedagogium.de

Die vorgenannten Rechte können Sie jederzeit gegenüber dem o.a. Verantwortlichen bzw. dem Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Postfach 7116, 24171 Kiel, Tel. (0431) 988-1200, Fax: (0431) 988-1223; E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de.

Hinweise für Spenden